Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
Hallo Kinder!

Auf dieser Seite findest Du Tipps und interessante Hinweise.

Wenn Du ein Buch suchst, klick einfach oben auf "Mediensuche".

Wenn Du Fragen hast, sprich uns gern an. Wir helfen Dir gern weiter.

 

 

Suchmaschine für Euch!

 

FerienLeseClub

 

 


 
 

Mitmachen können alle Schüler und Schülerinnen ab der 2. Klasse! Ab dem 02.07. kannst du dich in der Bücherei anmelden und bekommst von uns ein Logbuch.
Lies die neuen Bücher aus dem Regal mit den FLC-Büchern oder andere Büchereibücher. Die Büchereimitarbeiterinnen unterhalten sich mit dir über deine gelesenen Bücher.
Als FLC-Junior kannst du auch wahlweise ein Bild zum Buch malen.
Im Logbuch trägst du deine gelesenen Bücher ein. Nach einem Gespräch über ein Buch (oder Bild) erhältst du einen Stempel in dein Logbuch.

Auf der Abschlussparty bekommst du eine Urkunde über die gelesenen Bücher.

 

 

Neue Kinderbücher
tiptoi

tiptoi - die Welt spielerisch entdecken

Tippst Du mit dem tiptoi-Stift auf ein Bild oder einen Text in einem tiptoi-Buch, erklingen passende Geräusche, Sprache oder Musik.

Bücher und Spiele für den tiptoi-Stift findest Du hier.

Ob ein tiptoi-Stift verfügbar ist, kannst Du hier sehen.

 

 

 

 

Büchertürme

Büchertürme in Rendsburg 2018

Die Urheberin des Projekts „Büchertürme“ für Grundschulkinder ist die Kinderbuchautorin Ursel Scheffler aus Hamburg. Das Projekt wurde 2014 von der „Stiftung Lesen“ mit dem Lesepreis ausgezeichnet.

Die Grundidee der „Büchertürme“ ist die Leseförderung auf kindgerechte Weise:
Grundschülerinnen und -schüler erlesen normalerweise gemeinsam einen Turm. Da Rendsburg jedoch die Hochbrücke als bekanntes Wahrzeichen hat, versuchen die Kinder hier Bücher bis zur Höhe der Hochbrücke zu lesen. Das sind 49 m.

Die „Büchertürme“ in Rendsburg zu bauen heißt: Grundschulkinder in und um Rendsburg anzuregen,
so viele Bücher zu lesen, dass mit der Gesamthöhe der Buchrücken die Höhe der Eisenbahnbrücke (49
m) erlesen wird. Beteiligen dürfen sich alle Grundschulen in und um Rendsburg. Die Messung und
Weitergabe der Werte erfolgt durch die Lehrkräfte. Da bei Leseanfängern auch das Vorlesen für die
sprachliche Entwicklung von großer Bedeutung ist, dürfen bei den Klassen 1 und 2 auch vorgelesene
Bücher mit berücksichtigt werden. Daher wird der Buchrücken eines vorgelesenen Buches mit der Zahl
der Zuhörer multipliziert werden. Die Bücher können selbstverständlich auch in der Stadtbücherei
Rendsburg sowie anderen Bibliotheken ausgeliehen werden.